Welcome to the blog of Falling and Losti!
br>


Fallings und Lostis Storys
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Suicide is painless
  Soulmates never die...
  Imagination
  Schwarze Engel
  Gartenparty mit Folgen
  Die fröhliche Koch- und Backstunde mit TR
  So ist das Leben!
  4 Rasmusse im Zoo
  Warum die Jungs so große, dunkle Kulleraugen haben
  Das Osterhuhn
  Dunkelheit
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Lostis Homepage
   Fallings Homepage
   Mira's blog
   Sarah´s Homepage
   Rosine´s Homepage
   Jale´s Homepage
   Vicky´s blog
   Darkshadow´s blog
   Kirjava und Varis' blog
   Eisi´s blog
   Pristine´s blog
   Rosine´s blog
   Sumuista´s blog
   Schneuzi´s blog
   LadyHellsing´s blog
   Salzhering´s blog
   Suppenhuhn´s blog
   Maddy´s blog
   Bia´s blog

http://myblog.de/fallingandherslave

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Diese Story ist von Falling.

IMAGINATION

Alle denken immer, wenn man in einer Band spielt und Erfolg hat laufen einem nur Groupies hinterher, so ist es auch! Ich bin Drummer in einer der erfolgreichsten Bands Finnlands, doch bei mir ist es genau umgekehrt, es gibt eine Band, der ich wie verrückt hinterher laufe! Die Band heißt ’Confused’ und ist eine Girlgroup die ziemlich erfolglos versucht nach Rock zu klingen, was mich eigentlich überhaupt nicht stört, denn ich bin allein hinter der Bassistin Niira hinterher! Eigentlich müsste ich ja wissen, wie es ist, wenn einem Scharen hinterher laufen, aber ich weiß auch nicht, was mich dazu führt. Sie ist einfach perfekt, immer höflich, freundlich und gutaussehend! Bis jetzt würde ich das ganze ja noch als Fan sein bezeichnen, aber es geht noch weiter...

‚Akiiii, steh auf du alte Sau’, kam es aus dem anderen Zimmer. Ich glaube ich dreh dem Vogel noch mal den Hals um! Oh mein Gott, wie ist der in meine Wohnung gekommen? „Ich hab von deiner Freundin den Schlüssel bekommen" na gut, damit hat sich meine Frage jetzt erledigt. Noch mal ,Oh Gott’ hoffentlich kommt der jetzt nicht in mein Zimmer, dieses ist nämlich von oben bis unten mit Postern tapeziert, natürlich nur von Niira, den die restliche Band ist mir so ziemlich egal. Ich sehe im Augenwinkel, wie die Türklinke runtergedrückt wird „Lauriiii, ich hab nix an!" quietsche ich hysterisch „Macht nichts, ich hab dich schon oft genug nackt gesehen" ich schlage mir mit der Handfläche gegen den Kopf „Macht doch was, denn... das ist gerade keine sehr passende Situation" ich atme erleichtert aus, als ich sehe, wie er die Tür wieder schließt „Oh, dann will ich nicht stören und schöne grüße an deine rechte Hand!" Okee, nachher ist er fällig.

Lauri hat seine Strafe wegen vorhin bekommen, hoffentlich ist er nicht zu böse wegen seinen etwas kürzeren Haaren hehehe! Anderes Thema: ab heute fängt eine unserer drei Finnland Touren in diesem Jahr an. Und wisst ihr was? Bei unserem Gig in Tampere ist sogar ’Confused’ die Vorband!!! Ich glaube ich überleb den Tag nicht... Ich werde sie zum ersten mal Backstage treffen. Es ist ja nicht so, dass man als Star alles kriegt und jeden treffen kann. Lauri hat Björk schon mehrmals versucht zu treffen, hat sie mit Briefen überhäuft, aber das einzigste was er bekommen hat war ein Autogramm mit der Widmung: For Lauri, my great Groupie. Hach, wie ich vor lachen auf dem Boden lag. Früher hab ich mich noch über ihn lustig gemacht, doch langsam verstehe ich, wie es ist. Ich schweife ab, ich muss jetzt erst einmal eine Runde kreischen, denn ich treffe sie! Lauri ist schon vorgegangen und hat mein Gepäck mitgenommen. Noch schnell meiner Niira einen Kuss auf ihre Papierlippen geben und dann schnell dem Vögelchen hinterher...

Die Tour lief eigentlich wie gewohnt, Eero und Pauli quälten ihre Gitarren und Bässe , Lauri sprang wie ein tollwütiger Flummi von einer Seite der Bühne zur anderen und ich peitschte mein Schlagzeug so lange, bis meine DrumSTÖCKE (Achtung: Insider) brachen. Bis dieser besagte Gig in Tampere kam. Ich konnte weder essen, noch schlafen, noch klar denken. „Aki du Socke ist irgendwas?" fragte mich Pauli „Warum müsst ihr mir eigentlich alle so bescheuerte Namen geben? Und nein, es ist nichts!" „Ich merk doch, dass irgendetwas mir dir ist" nervt Eero mich jetzt auch noch „Dann werde doch der erste meditierende Hellseher, aber lass mich in ruhe" „Nichts gegen Yoga, probier es doch auch mal aus www.sahajayoga.org " schrie er mir noch hinterher. Aber ich war schon in den Weiten des Backstage Bereiches verschwunden, auf einmal blieb ich wie versteinert stehen...

Vor mir stand tatsächlich Niira! Ich konnte mir einen kleinen Aufschrei nicht verkneifen und lief so schnell ich konnte auf sie zu und streckte ihr meine Hand entgegen, so das sie sie fast abbekam. Mit angewidertem Blick musterte sie mich von oben bis unten. Sie verdrehte die Augen und drehte sich abrupt um und verschwand hochnäsig in ihrem Zimmer. Ich verstand die Welt nicht mehr, ist sie rund?. Die Niira, wie ich sie aus den Medien kenne ist in Wirklichkeit die Einbildung in Person! Ich dachte lange über die Begegnung nach, so ungefähr 10 Minuten. Vielleicht waren wir auch so, vielleicht habe ICH ja sogar schon einige unseres Fans so behandelt oder enttäuscht?! Nach dieser Begegnung hat diese möchte gern Band auf jeden Fall einen ’Fan’ weniger! Zu Hause angekommen riss ich erst einmal die ganzen Poster von den Wänden und verbrannte sie in meinem Mülleimer, bis ich stockte... Man ist die süß, Jeanette Biedermann..





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung